Beratung bei steuerlichen Betriebsprüfungen

Fachlich unzureichend betreute Betriebsprüfungen, die sich im wesentlichen auf die Buchführung und den Jahresabschluss konzentrieren, können zu hohen Steuernachforderungen führen.

 

Dies kann bei einer qualifizierten und rechtzeitigen Betreuung von Beginn an vermieden werden. Sofern bei Ihnen eine Betriebsprüfung durchgeführt werden soll, unterstützen und beraten wir Sie ebenso qualifiziert wie bei den damit im Zusammenhang stehenden Verhandlungen mit der Finanzbehörde.

 

Kennen Sie die Auswirkungen des Datenzugriffs der Finanzverwaltung im Falle einer Betriebsprüfung auf Ihr Unternehmen?

Betriebsprüfung
Steuerberater Trude und Kollegen

Aktuelle News:

  • Deutschlandweit einheitliche Strompreise

    15.12.2017 14:16 | Nachrichten Recht

    In Deutschland gilt auch künftig eine einheitliche Stromgebotszone. Der Bundesrat hat einer Verordnung der geschäftsführenden Bundesregierung zugestimmt, die eine Aufteilung des deutschen Strommarktes in unterschiedliche Preiszonen verhindern soll. Die Änderung der sog. Stromnetzzugangsverordnung kann damit im Bundesgesetzblatt veröffentlicht werden. Sie tritt am Tag nach der Verkündung in Kraft.

  • "Zeugnisse" für Lehrerbeurteilung auf dem Prüfstand der Gerichte

    15.12.2017 13:40 | Nachrichten Recht

    Die dienstliche Beurteilung eines rheinland-pfälzischen Studienrats, die aus Anlass seiner Bewerbung um eine Beförderungsstelle von seinem Schulleiter erstellt worden war, durfte von der Schulaufsicht nicht allein auf der Grundlage eines erst nach Ablauf des Beurteilungszeitraums durchgeführten Unterrichtsbesuchs aufgehoben werden. So entschied das OVG Rheinland-Pfalz (Az. 2 A 10761/17).

  • Zustimmung im Bundesrat: Beitragssatz zur Rentenversicherung sinkt

    15.12.2017 13:20 | Nachrichten Recht

    Der Beitragssatz in der gesetzlichen Rentenversicherung sinkt ab dem 1. Januar 2018 von derzeit 18,7 auf 18,6 Prozent. Der Bundesrat stimmte am 15. Dezember 2017 einem entsprechenden Verordnungsentwurf der geschäftsführenden Bundesregierung zu.

Quelle: Datev.de