Erstellung von Jahresabschlüssen

Aufbauend auf der Mandantenbuchhaltung, die entweder von unseren Mandanten oder von uns bearbeitet wurde, erstellen wir den Jahresabschluss unter Berücksichtigung der handels- und gesellschaftsrechtlichen Vorschriften.

In Abstimmung mit Ihnen diskutieren wir Bewertungsspielräume, steuerliche Wahlrechte und zeigen Gestaltungsspielräume auf. In Zeiten in denen die Schlagworte Basel II und Rating zunehmend an Bedeutung gewinnen, erfüllen unsere Jahresabschlüsse alle Anforderungen die von Seiten der Banken an einen handelsrechtlichen Jahresabschluss gestellt werden.

Wenn Sie es wünschen erstellen wir die Jahresabschlüsse auch nach Internationalen Standards.

Jahresabschlüsse Kanzlei Trude Bonn
Steuerberater Bonn Jahresabschluss
Kanzlei Rainer Trude

Aktuelle News:

  • Rund um die Kasse: DStV bei Herbst-Fachtagung des Steuerberaterverbands Berlin-Brandenburg

    19.10.2017 14:40 | Nachrichten Steuern

    In der Universität Potsdam fand am 22.09.2017 die Herbst-Fachtagung des Steuerberaterverbands Berlin-Brandenburg zum Thema "Rund um die Kasse" statt. Die Teilnehmer bekamen einen umfassenden Überblick über die Sichtweisen der Finanzverwaltung, der Beratung und der Finanzgerichtsbarkeit. Dazu hat der DStV Stellung genommen.

  • Entscheidende Phase des EU-Dienstleistungspakets beginnt

    19.10.2017 14:36 | Nachrichten Steuern

    Zwei der drei Richtlinienentwürfe der EU-Kommission zum EU-Dienstleistungspaket gehen in die entscheidende Phase. Sowohl der Richtlinienentwurf zur Reform des Notifizierungsverfahrens als auch der Richtlinienentwurf zur Einführung einer Verhältnismäßigkeitsprüfung waren Bestandteil einer zweiten Aussprache im Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz des Europaparlaments. Dazu hat der DStV Stellung genommen.

  • Ungarische Kraftfahrzeugsteuer mit dem Assoziierungsabkommen EWG-Türkei nicht vereinbar

    19.10.2017 13:34 | Nachrichten Steuern

    Die ungarische Kraftfahrzeugsteuer ist mit dem Assoziierungsabkommen EWG-Türkei nicht vereinbar. Diese Steuer stellt eine Abgabe mit gleicher Wirkung wie Zölle dar, die nach dem Assoziierungsabkommen verboten ist. So entschied der EuGH (Rs. C-65/16).

  • Schluss mit hohen Steuerzinsen! - Musterverfahren beim BFH

    19.10.2017 10:30 | Nachrichten Steuern

    Das Musterverfahren des Bundes der Steuerzahler gegen die hohen Steuerzinsen geht in die zweite Runde: Mit Unterstützung des Verbandes wurde gegen ein Urteil des FG Münster (Az. 10 K 2472/16) Revision beim BFH eingelegt. Dort muss nun geklärt werden, ob der Zinssatz von 6 Prozent pro Jahr für Nachzahlungs- und Erstattungszinsen noch zeitgemäß ist. Das Verfahren wird unter dem Az. III R 25/17 geführt.

  • DStV fordert die Erhöhung der Größenklassengrenzen in der Betriebsprüfungsordnung

    19.10.2017 10:25 | Nachrichten Steuern

    Der DStV fordert in seiner Stellungnahme S 09/17 die Anhebung der Größenklassengrenzen der Betriebsprüfungsordnung um bis zu 50 % für kleine und mittlere Betriebe. Damit soll eine Effizienzsteigerung in der Finanzverwaltung erreicht werden. Die eingesparten Prüfungskapazitäten sollten insbesondere für die zeitnahe Betriebsprüfung genutzt werden.

Quelle: Datev.de