Lohn- und Gehaltsabrechnung

Von der technischen Seite her bedienen wir uns auch hier der Berufsorganisation DATEV eG. Sie gewährleistet die ständige Weiterentwicklung der Software und des angeschlossenen Rechenzentrums und damit, dass die von uns eingesetzten Programme stets auf dem Stand der jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen sind.

Wir erledigen alle bei Ihnen anfallenden Arbeiten, die im Zusammenhang mit der Lohn- und Gehaltsabrechnung stehen.

Angefangen bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung für die Mitarbeiter über die Lohnsteueranmeldung, Führung der Lohnkonten, Sozialversicherungsan- /-ab- und - ummeldungen bis hin zu den Überweisungsträgern für die Lohn- und Gehalts-, Steuer- und Abgabenzahlungen - auf Wunsch auch im Wege der elektronischen Datenübermittlung.

Ebenso vertreten wir die Interessen unserer Mandanten bei den Prüfungen durch die Sozialversicherungsträger.

Steuerberater Rainer Trude
Lohnbuchhaltung
Gehaltsabrechnungen

Aktuelle News:

  • Männer und Frauen wünschen sich oft kürzere Arbeitszeiten

    22.05.2018 12:08 | Nachrichten Wirtschaft

    Aus einer IAB-Studie geht hervor, dass 50 Prozent der männlichen und gut 40 Prozent der weiblichen Beschäftigten ihre Arbeitszeit gerne um mindestens 2,5 Wochenstunden verkürzen würden. Überdurchschnittlich häufig wollen Beschäftigte mit höheren Bildungsabschlüssen und größerer beruflicher Autonomie weniger arbeiten.

  • 3 von 4 Unternehmen verfehlen die Frist der Datenschutz-Grundverordnung

    17.05.2018 12:39 | Nachrichten Wirtschaft

    Die zweijährige Übergangsfrist für die Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist fast abgelaufen - doch nur rund ein Viertel der Unternehmen in Deutschland ist bis zum 25. Mai 2018 aus eigener Perspektive vollständig konform mit den neuen Regeln. Knapp jedes dritte Unternehmen wird sie größtenteils umgesetzt haben, ebenso viele zumindest teilweise. Ganz am Anfang stehen auch am Stichtag noch 4 Prozent der Unternehmen. 2 Prozent sagen, sie werden bis dahin nicht einmal mit ersten Schritten beginnen. So die Ergbnisse einer Befragung durch Bitkom.

  • Gefahr einer Rezession leicht gesunken

    16.05.2018 15:14 | Nachrichten Wirtschaft

    Das Risiko, dass die deutsche Wirtschaft in den kommenden drei Monaten in konjunkturelle Turbulenzen gerät, ist nach einem deutlichen Anstieg im April zuletzt wieder etwas zurückgegangen. Das signalisiert der Konjunkturindikator der Hans-Böckler-Stiftung.

  • Verbraucherpreise April 2018: +1,6 % gegenüber April 2017

    16.05.2018 11:07 | Nachrichten Wirtschaft

    Die Verbraucherpreise in Deutschland lagen im April 2018 um 1,6 % höher als im April 2017. Im März 2018 hatte die Inflationsrate - gemessen am Verbraucherpreisindex - ebenfalls bei +1,6 % gelegen. Im Vergleich zum Vormonat März 2018 blieb der Verbraucherpreisindex im April 2018 unverändert. Das Statistische Bundesamt bestätigt somit seine vorläufigen Gesamtergebnisse vom 30. April 2018.

  • Die wirtschaftliche Lage in Deutschland im Mai 2018

    15.05.2018 11:45 | Nachrichten Wirtschaft

    Der Aufschwung der deutschen Wirtschaft setzte sich im ersten Quartal 2018 fort. Die Konjunktur schwächte sich zwar etwas ab, hierbei waren aber auch Sondereffekte maßgeblich. Der Aufschwung bleibt intakt. Das BMWi hat die Zahlen zur wirtschaftlichen Entwicklung im Mai 2018 veröffentlicht.

Quelle: Datev.de