Vertretung gegenüber Finanzbehörden und Finanzgerichten

Steuerbescheide der Finanzverwaltung sind häufig fehlerhaft. Unterlässt es der Steuerpflichtige, gegen einen rechtswidrigen Bescheid innerhalb der gesetzlichen Fristen ein Rechtsmittel einzulegen, wird dieser Bescheid grundsätzlich unabänderbar.

Wir übernehmen für Sie nicht nur die Prüfung von Steuerbescheiden, sondern vertreten Sie auch im Rahmen von eventuell notwendigen Einspruchs- und Klageverfahren.

Vertretung gegenüber Behörden und Finanzgerichten
Kanzlei Trude und Kollegen Bonn
Steuerberater in Bonn

Aktuelle News:

  • Teilnahme am elektronischen Rechtsverkehr - Rechtslage bei WP/vBP und deren Berufsgesellschaften

    15.12.2017 10:21 | Nachrichten Wirtschaftsprüfung

    Für die Teilnahme von WP/vBP und deren Berufsgesellschaften am elektronischen Rechtsverkehr kommt mangels Rechtsverordnung zur Einrichtung eines "sonstigen bundeseinheitlichen Übermittlungsweges" derzeit als sicherer Übermittlungsweg nur die De-Mail in Frage. WP/vBP sind ab dem 1. Januar 2018 dem Grunde nach verpflichtet, Empfangsbereitschaft auf einem sicheren Übermittlungsweg herzustellen. Sie müssen tatsächlich erst auf einem sicheren Übermittlungsweg erreichbar sein, wenn sich die Frage der Erreichbarkeit für ein Gericht konkret stellt. Darauf weist die WPK hin.

  • Was mit Ihren Daten im WPK-Berufsregister passiert

    14.12.2017 14:04 | Nachrichten Wirtschaftsprüfung

    Der Umgang mit personenbezogenen Daten ist oft ein sensibles Thema. Die WPK erläutert daher, was mit den Daten im WPK-Berufsregister geschieht.

  • Bekanntmachung von DRÄS 8

    13.12.2017 14:02 | Nachrichten Wirtschaftsprüfung

    Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz hat den Deutschen Rechnungslegungs Änderungs Standard Nr. 8 im Bundesanzeiger Amtlicher Teil vom 4. Dezember 2017 gemäß § 342 Abs. 2 HGB bekannt gemacht. Darauf weist die WPK hin.

  • WPK erachtet vorgeschlagene Änderungen im IESBA Code of Ethics zum Thema "Anreize" als wenig zielführend

    13.12.2017 13:54 | Nachrichten Wirtschaftsprüfung

    Die WPK bewertet in ihrer Stellungnahme vom 8. Dezember 2017 die vorgeschlagenen Änderungen im IESBA Exposure Draft (ED) Proposed Revisions to the Code Pertaining to the Offering and Accepting of Inducements als wenig zielführend.

  • Bericht über die Herbstsitzung des Beirates der WPK

    12.12.2017 10:06 | Nachrichten Wirtschaftsprüfung

    Die WPK berichtet über die am 1. Dezember 2017 stattgefundene zweite Sitzung des Beirates und gibt darüber hinaus den Wirtschaftsplan 2018 und die 16. Änderung der Gebührenordnung bekannt.

Quelle: Datev.de